Presseinformation

21.12.2015

Brandenburger Kitas suchen Unterstützung!

In unseren Brandenburger Kitas werden zunehmend Kinder mit Migrationshintergrund aufgenommen. Für die Erstaufnahme stehen uns die Sozialarbeiter aus den Wohnheimen für Dolmetschertätigkeiten hilfreich zur Seite. Für eine erfolgreiche Willkommenskultur und eine gelungene Elternarbeit suchen einige Brandenburger Kitas darüber hinaus die Unterstützung von Sprach- und Kulturmittlern. Die Kitas benötigen z. B. einen intensiven Austausch mit den Eltern über die bisherige Entwicklung des Kindes, müssen mehr über familiäre Strukturen und Rituale erfahren usw.. Die Eltern wiederum müssen die Chance bekommen mehr über den Kitaalltag und die Entwicklung ihrer Kinder in der Kita zu erfahren.

 

Gesucht werden daher interessierte kontaktfreudige Menschen (vom Schüler bis zum Ruheständler) mit Sprachkompetenzen (z. Zt. insbesondere arabisch, persisch, englisch), die zwei bis drei Stunden pro Woche während der Eingewöhnung und später im Kitaalltag sowie bei Elterngesprächen als Dolmetscher und Kulturmittler fungieren können.

 

Wer Interesse an dieser Tätigkeit hat oder erstmal mehr erfahren möchte wendet sich ab dem 04.01.2016 an:

 

Birgit Fischer-Angelstein

Telefon: 03381 - 58 5127

E-Mail: Birgit.fischer-angelstein(at)stadt-brandenburg.de

 

oder an

 

Bernadette Baum

Telefon: 03381 - 58 5115

E-Mail: bernadette.baum(at)stadt-Brandenburg.de

 

Stadt Brandenburg an der Havel

Fachbereich IV - Jugend, Soziales und Gesundheit

Sachgebiet Kindertagesbetreuung

Wiener Straße 1

14772 Brandenburg an der Havel